gruenderteam-groomed-rooster

Manchmal entstehen ungewöhnliche Ideen an ganz gewöhnlichen Orten. So war es zumindest bei uns und unserer Vision von Groomed Rooster, die Anfang des Jahres in einer stickigen Umkleidekabine geboren wurde. Nach einem gemeinsamen Training im Fitnessstudio stellten wir uns die Frage, warum Männer eigentlich so selten offen über Körperpflege sprechen.

Wir fanden keine Antwort und aus irgendeinem Grund ließ uns das Thema in den folgenden Wochen nicht mehr los.

Wir begannen damit, Erklärungen zu suchen. Zunächst das Offensichtliche: Männer werden anders erzogen und sozialisiert als Frauen. Körperpflege, und damit meinen wir die, die über die Basics Duschen und Zähneputzen hinausgeht, spielt bei uns zunächst eine untergeordnete Rolle. Wir fangen oftmals erst in unseren Dreißigern damit an, uns intensiver mit unserem Körperbewusstsein zu beschäftigen. Und dann nicht präventiv, sondern als Reaktion auf die Tatsache, dass auf einmal die ersten Falten im Gesicht zu sehen sind. Der Zahn der Zeit, das miese Schwein, nagt an jedem von uns.

Gleichzeitig stellten wir fest, dass diese Männlichkeitsklischees seit einigen Jahren verstärkt aufgebrochen werden. Immer mehr (junge) Männer legen Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Das Regal mit Männerprodukten in der Drogerie – früher fast nicht existent – wird immer größer (Hallo Jogi, grüß Dich!). All das mündete letztlich in die Gründung von Groomed Rooster.

Und ja, wir Männer neigen dazu, auch unter der Gürtellinie zu schwitzen und zu müffeln. So, nun ist es raus. Die Wahrheit tut weh, aber es ist so. Deshalb räumen wir auch mit üblen Gerüchten & Gerüchen auf, erklären, wie es bei uns Männern untenrum tatsächlich aussieht und entwickeln auch Produkte, die unter die Gürtellinie gehen. 

Wenn euch jetzt lauter Fragen auf der Seele brennen oder ihr gern Feedback austeilt, lasst doch mal hören. Was sind eure kleinen oder größeren Alltagsprobleme? Welche Art von Produkt würdet ihr euch wünschen?


Schreibt uns gern an hello@groomedrooster.com. Wir sind gespannt auf euren Input und freuen uns über eine Nachricht!

– Ben, Hauke & Marcell